Karrierenews
Mag.a (FH) Sabine Pötz

„Der unaufhörliche Drang nach Wissen, Verbesserung und Zielerreichung, gepaart mit Durchhaltevermögen und Initiative, prägen eine Vielzahl an erfolgreichen Karrieren!“ erklärt Mag. (FH) Sabine Pötz, Gründerin von TECHSEARCH, Personalberaterin und Karriere-Coach im aktuellen Artikel:

 

August 28, 2019

Bewerberinnen und Bewerber fragen nach – TECHSEARCH antwortet: „Was braucht man, außer Fachkenntnissen, um in der IT Karriere zu machen?“

Die Frage lässt sich meiner Meinung nach aus zwei Perspektiven heraus beantworten. Zum einen, muss man sich überhaupt mal die Frage stellen,

  • was ist Karriere?

und zum anderen,

  • was ist Karriere in der IT?

Generell zum Thema Karriere möchte ich darauf aufmerksam machen, dass Karriere sehr vielseitig und individuell zu sehen ist. Allgemein glaube ich, dass viele unter dem Begriff Karriere

  • die Veränderung der Qualifikation sehen – also eine Höherqualifizierung (wobei die Beurteilung des „Höher“ oder „Mehr“ sehr individuell sein kann),
  • dann weiters, die damit verbundene Veränderung der hierarchischen Stellung im Unternehmen

und in weiterer Folge,

  • der damit einhergehend soziale Aufstieg.

Um einen solchen Weg zu gehen, braucht es generell eine Reihe an Fähigkeiten, vor allem in Bereichen der Fachkompetenz, genauso aber auch in der sozialen Kompetenz und in der Selbstkompetenz.

Speziell für die Karriere in der IT sehe ich zwei wesentliche Ausrichtungen, die es zu unterscheiden gilt. Und zwar die Themen

  • Fachkarriere oder
  • Führungskarriere.

Bei der Fachkarriere ist sicherlich die tiefe Fachkenntnis das Wichtigste. Bei der Führungskarriere verändert sich die fachliche Basis dahingehend, dass sich das IT-Know-how im Laufe der Zeit eher zum Generalisten-Know-how entwickelt, während eine weitere fachliche Basis hinzukommen sollte, nämlich die der Führungs- und Managementkompetenz, die es meiner Meinung nach ebenso wie IT-Fachkenntnisse zu erlernen gilt.

Zu diesen fachlichen Kenntnissen kommen dann weitere Kompetenzen dazu, die ich vorhin als Sozialkompetenz und als Selbstkompetenz bezeichnet habe. Darunter verstehe ich z.B. Fähigkeiten wie

  • Kommunikation, Kundenorientierung, unternehmerisches Denken,
  • Empathie, Analyse- und Abstraktionsvermögen,
  • Zukunftsorientierung und Umsetzungsstärke.

Die Basis für all diese Fähigkeiten sehe ich in dem unaufhörlichen Drang nach

  • Wissen, nach Verbesserung, nach Zielerreichung, wozu auch sehr viel Eigenmotivation und Initiative gehört.

Gepaart mit einer sehr hohen Frustrationstoleranz und Durchhaltevermögen, gilt es auf Dauer und in langfristiger Hinsicht Anteilnahme zu zeigen und sich selbst interessant zu präsentieren.

Das sind für mich ganz klar die Schlüsselfaktoren für eine Karriere, und somit auch speziell für die Karriere in der IT.

Haben Sie Fragen zur Karriere-Planung und beruflichen Entwicklung? Dann melden Sie sich gerne bei mir, um ihm Rahmen unseres Karrierecoachings an sich selbst und den eigenen Entwicklungspotenzialen zu arbeiten! Ich freue mich auf Sie!