Recruiting von Experten
für Experten

„Eine klare Zielvorstellung sowie eine kurze Darstellung Ihrer Bedingungen sind in einem ersten persönlichen bzw. telefonischen Kontakt das A und O für Ihren erfolgreichen Bewerbungsprozess!“ erklärt Mag. (FH) Sabine Pötz, Gründerin von TECHsearch, Personalberaterin und Karriere-Coach in der aktuellen Artikelreihe:

Bewerbungstipps für Studenten: So gelingt der Erstkontakt

Im Bewerbungsprozess gibt es eine Reihe an Herausforderungen, die an Sie gestellt werden. Eine der wichtigsten Hürden, die es zu bewältigen gilt, ist, im ersten telefonischen Kontakt mit der personalverantwortlichen Person zu überzeugen. Doch wie gelingt ein erfolgreicher Erstkontakt, so dass Sie zu einem Vorstellungstermin eingeladen werden? Hier ein paar Einblicke, Tipps und Fragestellungen aus unserer Praxis, die für einen erfolgreichen Erstkontakt besonders wichtig sind:

Bereiten Sie sich auf folgende Fragen vor und finden Sie kurze und gleichzeitig informative Antworten, die Ihren Vorstellungen entsprechen und gehen Sie auch auf die Erwartungen und Absichten Ihres Gesprächspartners ein.

Worin liegen Ihre beruflichen Ziele?

Mit Ihrer Antwort auf diese Fragen zeigen Sie, dass der Job, für den Sie sich beworben haben, Ihren beruflichen Perspektiven entspricht. Zudem können Sie Ihr Interesse an bestimmte Technologien, an einem gewissen Verantwortungsgrad und an speziellen Branchen zum Ausdruck bringen. Natürlich können Sie bei dieser Frage auch Ihre Erfahrungen einbringen. Denken Sie jedoch daran, dass man Sie nach Ihrer Zukunft und nicht nach Ihrer Vergangenheit gefragt hat!

An dieser Stelle sind klare, informative Antworten und keine oberflächlichen Verallgemeinerungen gefragt! Bedenken Sie: Die Wahrscheinlichkeit, das Sie durch zu allgemeinen Antworten aus dem Bewerbungsprozess ausgeschieden werden ist wesentlich größer, als das Sie durch sehr konkreten Antworten nicht weiterkommen!

Wann können Sie mit einem neuen Job beginnen?

Bei dieser Frage antworten Sie am besten mit einem ganz konkreten Datum. Teilen Sie Ihrem Gesprächspartner weiters mit, ob Sie in einem ungekündigten oder gekündigten Dienstverhältnis sind, oder ob Sie bereits frei zur Verfügung stehen. Wenn Sie eine Kündigungsfrist einzuhalten haben, nennen Sie diese und berechnen Sie Ihren frühesten Eintrittstermin immer aus heutiger Sicht. Stellen Sie auch klar, wie dringend für Sie der Arbeitsbeginn ist.

Welche Gehaltsvorstellungen haben Sie?

Mit Ihrer eindeutigen Antwort zeigen Sie einerseits, dass Sie eine konkrete Vorstellung darüber haben, was Sie verdienen möchten und andererseits zeigen Sie, dass Sie ein Bewusstsein für angemessene Gehälter bzw. Ihre Gehaltsmöglichkeiten haben. Sinnvoll ist es, keine Gehaltsspanne anzugeben, sondern ein in Abhängigkeit von Verantwortungsgrad und Gesamtpaket erwartetes „Gehalt ab“ einem gewissen Betrag zu nennen. Dadurch lassen Sie den Betrag nach oben hin offen und Sie haben einen höheren Verhandlungsspielraum, wenn Sie nähere Details zum Job erfahren haben. Zudem kommunizieren Sie ganz klar, welche Jobs für Sie aufgrund des Gehalts nicht in Frage kommen.

Wenn Sie diese Fragen in einem 5-10-Minuten-Gespräch informativ beantworten können, punkten Sie auf jeden Fall bei TECHsearch und auch bei unseren Kunden!

Weiters werden Sie einen positiven Ersteindruck hinterlassen, wenn Sie

  • Auszüge davon beim Nachtelefonieren zu Ihrem Bewerbungsstatus einbringen,
  • die Informationen aus diesen Antworten sinnvoll in ein Erstgespräch einbringen und
  • die Themen in einem persönlichen Vorstellungsgespräch einfließen lassen.

Mehr zum Thema Bewerbungstipps finden Sie auf unserer Homepage oder melden Sie sich telefonisch oder per Mail direkt bei mir! Ich freue mich, wenn Sie sich melden!