Recruiting von Experten
für Experten

„Mangelnde Erfahrung lässt sich durch ausgezeichnetes theoretisches Wissen, Motivation, Interesse und Lernbereitschaft häufig wettmachen!“ betont Mag. (FH) Sabine Pötz, Gründerin von TECHSEARCH, Personalberaterin und Karriere-Coach in der Artikelreihe:

Bewerbungstipps für Absolventen: So klappt der erfolgreiche Einstieg ins Berufsleben! (Teil 1)

Die jahrelange Ausbildung, in der Sie sich umfassendes Wissen und spezielle Fertigkeiten angeeignet haben sind endlich vorbei. Sie sind bereit ins Berufsleben einzusteigen, durchforsten die Jobbörsen nach passenden Möglichkeiten, bewerben sich und trotzdem merken Sie, es reicht nicht aus. Fast überall wo Sie sich bewerben möchten, ist Berufserfahrung gefordert und Sie bekommen nicht die Möglichkeit, sich in die Berufswelt einzubringen. Woran liegt es?

Ich möchte hier ein paar Erfahrungen aus unserer Praxis teilen, warum manchen Absolventen der erfolgreiche Berufseinstieg eher gelingt:

  • Die Absolventen verfügen über ausgezeichnetes theoretisches Wissen im geforderten Bereich und sie können über dieses Wissen sprechen.
  • Die Absolventen setzen sich intensiv mit den Job-Anforderungen und dem Unternehmen auseinander und entwickeln dadurch ein ehrliches Interesse, welches sie folglich auch authentisch präsentieren können.
  • Motivation, Engagement und Lernbereitschaft sind für die Absolventen nicht nur ein Lippenbekenntnis in Bewerbungsunterlagen oder im Vorstellungsgespräch, sondern sie zeigen dieses Verhalten aktiv im gesamten Bewerbungsprozess.

Die Ursache für eine erfolgreiche Bewerbung von Absolventen ist also meistens in der Kombination aus ausgezeichnetem theoretischen Wissen und einer engagierten Persönlichkeit begründet.

Weitere Details dazu, finden Sie in unserer nächsten Artikelreihe „Bewerbungstipps für Absolventen“ in der wir unter anderem folgender Frage nachgehen:

Macht es Sinn, sich als Absolvent, ohne Erfahrung, trotzdem zu bewerben, wenn 2 Jahre einschlägige Erfahrung und eine Vielzahl an Tools, Technologien und Methoden gefordert sind, die Sie nicht kennen?