Recruiting von Experten
für Experten

„Karriere machen mit wenigen Mausklicks -  Business Netzwerke helfen Ihnen dabei!“ erklärt Michael Höttinger, Personalberater, in der aktuellen Artikelreihe:

Bewerbungstipps zu Xing und anderen Business-Netzwerken

Statusmeldungen oder veröffentlichte Bilder auf Facebook-Profilen haben bereits zu unerwünschten Nebenwirkungen im Arbeitsalltag geführt. Jede Plattform funktioniert anders bzw. spricht eine eigene Zielgruppe an. Wer aus beruflichen Interessen seine Kontakte pflegen und neue dazu gewinnen möchte, sollte auf Businessnetzwerke zurückgreifen. Die beiden führenden Businessnetzwerke Xing und LinkedIn haben zusammen über 270 Millionen Mitglieder, fast eine Million User sind davon in Österreich registriert. Beide Netzwerke gewinnen beim Recruiting Prozess immer mehr an Bedeutung. Viele Arbeitgeber und Personalberater gehen aktiv auf der Suche nach Bewerbern. Die Tendenz bei Einstellungen, bei denen der Erstkontakt mittels Social Media basiert, ist steigend. Eine erfolgreiche Online Personalsuche ist branchenabhängig. Aktive Ansprachen in Businessnetzwerken werden selektiv eingesetzt. Laut Ergebnissen des Active Sourcing Reports 2013 sind die häufigsten Einsatzgebiete die Suche nach IT Spezialisten, Ingenieuren sowie Vertriebsmitarbeitern.

Die Stärken und Vorzüge der einzelnen Plattformen sind dabei unterschiedlich. Eine aktive Teilnahme bietet die Möglichkeit, Projekte an Land zu ziehen, nach Jobs Ausschau zu halten oder Wissen auszutauschen. Damit man diese Angebote nutzen kann, benötigt es Kontakte. Hier einige Ratschläge für den richtigen Umgang Ihrer Online-Präsenz:

  • Profil: Professionelles Foto und vollständiges Profil (Berufserfahrung, Ausbildungsschwerpunkte, Kontaktmöglichkeiten, Interessen, usw.)
  • Einladungen: annehmen oder archivieren
  • Postings: sollten strukturiert und nicht aufdringlich sein
  • Offenheit: Mut zur Knüpfung neuer Kontakte
  • Selbstmarketing: Erregung von Aufmerksamkeit und Hinterlassen von Vorzügen sowie positiven Eindrücken

Wenn Sie noch weitere Fragen rund um das Thema Business-Netzwerke haben melden Sie sich bei mir.