Recruiting von Experten
für Experten

„Die professionelle Internetpräsenz von BewerberInnen ist ein zentrales Element für die erfolgreiche Jobsuche!“ betont Mag. (FH) Sabine Pötz, Gründerin von TECHsearch, Personalberaterin und Karriere-Coach im aktuellen Artikel:

Bewerbungstraining: Zeitgemäße Unterlagen für die Bewerbung

Der aktuelle Trend zeigt, dass bei TECHsearch und bei vielen Personalberatern heute (2011) mehr als 95% der Bewerbungen für Jobs aus IT und Engineering als E-Mail oder Online-Bewerbung eingehen. Daher ist es besonders wichtig, dass auch Sie als BewerberIn sich mit Ihren Bewerbungsunterlagen an die veränderten Rahmenbedingungen anpassen.

Während Sie nämlich vor zehn Jahren noch mit der fein säuberlich gehefteten Bewerbungsmappe in Farbausdruck punkten konnten, geht heute kein Weg mehr an der Bewerbung durch Onlineformulare vorbei bzw. sind E-Mailbewerbungen der Standard.

Die ständige Verfügbarkeit des www ermöglicht zusätzlich neue und vielseitige Dimensionen in der Eigenpräsentation. Gleichzeitig stellt die ständige Internetpräsenz Sie jedoch auch vor die Herausforderung, sich optimal, professionell und gezielt als BewerberIn zu präsentieren. Die Entwicklung geht dabei eindeutig zur Präsentation der eigenen Erfahrungen, Kenntnisse und teilweise auch „privaten“ Person mittels Onlineprofile wie Xing, Linkedin und Facebook. Weiters propagieren Onlinejobbörsen für BewerberInnen die Möglichkeit eigene Profile zu erstellen, um von Firmen zur Unterbreitung von Jobangeboten angesprochen zu werden.

Daraus lässt sich erkennen, dass am Bewerber- bzw- Stellenmarkt eine Wende erfolgt, weil zusätzlich zu den Jobangeboten von Firmen nun auch Qualifikations-Angebote von Personen am Markt sind, welche ganz konkret auf Jobsuche oder generell wechselwillig sind.

Um jedoch von Firmen auch tatsächlich auf Basis des ins Netz gestellten Qualifikations-Angebotes angesprochen zu werden, bedarf es neben zeitgemäß verfasster Bewerbungsunterlagen einer professionellen Darstellung im Internet!

Hier die 5 wichtigsten Tipps für die professionelle Internetpräsenz:

  1. Halten Sie Ihre Profile stets aktuell! Sinnvoll ist es, sich auf eines oder einige wenige Profile zu konzentrieren, um laufende Präsenz und Aktivität im Profil gewährleisten zu können.
  2. Unterscheiden Sie zwischen der privaten und beruflichen Internetpräsenz! Vermeiden Sie es, berufliche und private Interessen zu stark zu vermischen. Ist der Zweck des Profils ein beruflicher, können Sie auf Privates meist komplett verzichten oder sehr stark reduzieren.
  3. Stellen Sie den Lesern im professionellen Umfeld zielgruppenspezifische Informationen zur Verfügung! Nicht für jeden ist das Gleiche interessant. Aber, wenn Sie Firmen auf sich aufmerksam machen möchten, präsentieren Sie sich in erster Linie mit Ihren Qualifikationen und Erfahrungen sowie mit Motivation und Engagement.
  4. Achten Sie auf veröffentlichte Fotos! Nicht jedes Foto ist geeignet, um sich seinem zukünftigen Arbeitgeber und Kollegen zu präsentieren. Überlegen Sie sich, wie Sie wahrgenommen werden möchten und wie für fremde Personen, Ihre Bilder wirken.
  5. Bereiten Sie sich auf eine Kontaktaufnahme vor! Egal ob telefonisch oder per Mail, achten Sie auf eine professionelle Kommunikation sowie eine angemessene Form und Sprache.